Psychologische Beratung ~ Coaching ~ Entspannungstechniken ~ Entspannungsmassage ~ Edelsteinheilkunde ~ Energiearbeit~ Kursangebote ~ Entspannungsreisen ab 2019 ~ Seminare ~ Vorträge                                                                                                                             
                                                           

Fallbeispiele -

PROBLEM :

Sabine ist der Meinung, dass sie immer wieder in schwierige und schlechte Situationen kommt, sie ist der Ansicht, dass sie ein schweres Leben hat. Sie erzählt mir von vielen Misserfolgen und mehrere gescheiterte Partnerschaften.

  Als nunmehrige alleinerziehende Mutter trägt sie sich und ihre beiden kleinen Kinder alle Verantwortung, finanziell kommt sie, obwohl sie arbeitet , nicht über die Runden.

  Abends ist sie total müde, kann sich kaum noch um ihre Kinder kümmern , will nur noch ins Bett.

  Sie kam zu mir, weil sie sich ausgelaugt, traurig und ausgezerrt fühlt und meint, das  kann es doch mit 34 Jahren noch nicht gewesen sein.


Vorgehensweise :

Nach unserem Einführungsgespräch und nachdem Sabine mir ihr Problem kurz geschildert hat, arbeiteten wir daran, was Sabine in ihrem Leben ändern bzw. verändern wolle, ich fragte sie nach ihren Plänen, Zielen...an diesem Punkt mussten wir uns sehr lange aufhalten, da Sabine keinerlei Vorstellungen davon hatte, was und ob sie letztendlich überhaupt etwas verändern wollte. So sehr war sie in ihrem bisherigen Leben eingefahren bzw.festgefahren.

Den weiteren Verlauf der Sitzungen wird hier nicht nachgestellt.


Das Leben , IHR eigenes Leben , lieferte Sabine ständig  die Beweise ständig dafür dass es nicht sehr positiv läuft.

Ihre Gedanken steuerte sie  aber auch doch genau in die Richtung der Misserfolge.

Nun ist der Zeitpunkt gekommen, in dem sie resigniert, denn nun hat Sie sich damit abgefunden, dass sie immer an die gleichen Männer gelangt, die letztendlich nicht gut für sie sorgen. Sie denkt und teilt es allen die es wissen wollen mit, dass sie eben nicht auserkoren ist,  in diesem Leben Geld zu haben und die Sache nun so gut es geht, ihrer Mädchens Willen irgendwie alles durchstehen muss.

Es ist halt ein Kampf und weiter erzählt sie mir, dass das doch normal ist als Alleinerziehende , da hat mans schwer und anderen geht es doch auch so, manchen sogar noch schlechter.    Wenns ihr ganz schlecht geht, zieht sie sich daran dann hoch, ja dass es Menschen gibt, denen es noch schlechter geht.

Ihr Augenmerk lag auf dem Negativen;


Wir arbeiten an der Lösung, und  frage, was bedeutet diese Gedanken, die in ihr umgehen!

Werden wir unserer Gedanken bewusst, und hinterfragen was wir über unser Leben denken, können wir uns die Frage stellen, ob es wahr ist, was wir da denken !

Wir werden dabei Herr unserer Gedanken.