KIDS IN BALANCE =

ELTERN IN BALANCE

 

                        Geschwisterzusammenhalt fördern

                                         Kummer und Sorgen erkennen lernen

   Intuitionsschulung

    Ein Kind ist kein Gesprächspartner 

für Mama und Papa in Streitigkeiten.

                                                                 Zutrauen

      

2. ) Forderung ja - Überforderung nein !

Zeit haben und da sein, Qualität nicht Quantität

Eventuelle Schwächen erkennen -  akzeptieren - unterstützen

 Verantwortung übertragen, mithelfen lassen und

nebenbei Spass gemeinsam haben

Kleine Geheimnisse lassen-

Eltern müssen ja nicht alles über das Leben ihrer Kleinen wissen,

doch auf jeden Fall wachsam sein und vertrauen ins Kind haben;

von Anfang an vermitteln

- ich vertraue Dir und Du kannst Dich auf mich verlassen,

mir auch vertrauen

Schenken Sie jedoch volle Aufmerksamkeit,

wenn das Kind Ihnen was zu erzählen hat.


Freunde akzeptieren

Freundschaften mit mehreren Freunden fördern, nicht nur auf einen Freund fixieren lassen, Spassfreunde kann man viele haben, einen wahren Freund sucht sich das Kind selbst aus.


Haben Sie Schwierigkeiten mit Ihrem Kind?

Erzieher(innen) bzw. Lehrer(innen), Nachbarn, Eltern der Freunde usw. haben Sie schon auf Verhaltensweisen Ihres Kindes aufmerksam gemacht?

Beschwerden werden immer häufiger? Freunde wenden sich von Ihrem Kind ab?

Immer wieder fällt Ihr Kind unangenehm auf?

Ihr Kind ist zunehmend unkonzentriert, schlecht in der Schule? Frech, laut, ein Energiebündel - weist sonstige Verhaltensweisen auf, die Sie verunsichern, oder Sie sind selbst im Umgang mit Ihrem Kind verunsichert? Ihr Kind nervt Sie zunehmend?

Vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin - ich berate Sie gerne und unterstütze Sie und Ihr Kind - auch in Ihrem Alltag


Preise :

Beratung 45 min./ 45 EUR inkl. Psychographie -