Ist Körper Seele Geist in Balance - hat Stress keine Chance



Zum Lebenskreis Training

 

                                         Starte von innen nach außen, ins WIR.



Lebens- KREIS

BRING DEINEN LEBENSKREIS IN BALANCE

Beziehung zum Gelingen bringen.

Füllen Sie Ihren Lebenskreis und starten Sie von dort aus in (Liebes-) Beziehungen. 

Vertrauen Sie und lassen Sie sich auf dieses Training ein und Beziehungen zu anderen Menschen können sich verändern, die Partnerschaft kann neu aufblühen, sogar das ganze Leben kann sich in neuem Glanz zeigen. Wiederkehrende Muster, ersichtlich aus früheren Partnerschaften bzw. aus der Vergangenheit werden aufgelöst und losgelassen, sodass einer neuen Zusammenkunft nichts im Wege steht. Das Neue kann frei und ohne Ballast, mit einer reifen Haltung laufen.

Dieses Trainingsangebot bietet Ihnen für 3 Monate Unterstützung bei Herausforderungen und Schwierigkeiten sowie Hilfe bei wiederkehrenden Mustern, Konflikten und Unzufriedenheiten. Treten Sie dem belastenden emotionalen Stress entgegen, denn durch neue Sichtweisen und Impulsen aus diesem Training und unserer Zusammenarbeit erhalten Sie einen klaren Blick. werden zufriedener, entspannter und ein Lebenswohlgefühl stellt sich ein, was letztendlich zur stabilen, mentalen und physischen Gesundheit führt.

Sie erhalten eine Fülle von Inhalten und Lektionen im direkten Kontakt, sodass viele reichhaltige Erkenntnisse ins Leben fließen können. Alte Muster brechen auf, viele neue Seiten zeigen sich, Gelassenheit nimmt zu und fortan können Sie sich  den Stürmen des Lebens (auf)stellen.

Individuell werden Sie in Ihrer Weiterentwicklung und Veränderung begleitet, in der Sie das Tempo bestimmen.

Ihre Wunden werden angeschaut und können vielleicht sogar bluten, doch die Arbeit in diesem Training lohnt sich, denn Sie werden neue Seiten an sich feststellen und das innenliegende Potential erkennen, aus dem Sie jederzeit schöpfen können. Auch Ihr Umfeld wird entsprechend auf Ihre Haltungsveränderung reagieren. Sie können frei und kraftvoll lernen Ihren eigenne Lebenskreis auszufüllen, um von dort in den Beziehungskreis gefüllt zu starten. Ihr Licht wird strahlen, von innen nach außen, sodass sich andere Menschen gerne in Ihrer Nähe aufhalten.





















































































Seit 2016 unterstütze ich die unterschiedlichsten Frauen mit diesem Lebenskreis - Training, es wurden viele tolle Ergebnisse erzielt. Die Frauen haben sich mutig auf das Training eingelassen und dabei ihren individuellen Weg gefunden, zu einem Leben mit sehr viel Lebenszufriedenheit und Wohlbefinden.


MUT WIRD BELOHNT -

Beziehung gelingt, in allen Bereichen

Starte von innen nach außen, ins WIR.
















Zu den Methoden, mit denen wir im Lebenskreis - Training arbeiten, gehört auch die Arbeit mit dem inneren Kind. wir schauen uns Ihr inneres Kind an.

Ich sehe das innere Kind als einen Teil von Ihnen. Das Leben findet im JETZT statt und Sie sind eine erwachsene Frau, die ihre innenwohnende Kraft, die innere Macht und auch Stabilität leben sollte sowie Grenzen setzen kann, um ganz bei sich zu sein.


Wir sind also nicht das innere Kind,

mein Ansatz in diesem Lebenskreis - Training ist,

dass man von seinem inneren Kind lernen kann,

ganz Frau zu sein und im Jetzt zu leben.


Das innere Kind, das verletzte innere Kind, kommt immer dann zum Vorschein, wenn uns das Leben vor Herausforderungen stellt. Wir reagieren bei Schwierigkeiten oft mit wiederkehrende Muster, es lebt uns. Uns ist nicht bewusst, warum wir so oder so reagieren und nehmen doch wahr, dass die Schwierigkeiten, denen wir im Leben begegnen, situationsbedingt oft einander ähneln.

Wenn der eigene Lebenskreis gut gefüllt ist, alte Muster abgelöst sind, wir dann von innen nach außen gehen, pflegt man gute Beziehungen und der Erfahrung nach zeigt sich, dass Herausforderungen weniger werden und dann, wenn man vor schwierigen Sitationen gestellt wird, man klar und gelassen lösungsorientiert darauf reagieren kann.

In dem Angebot des Lebenskreis - Trainings ist es einerseits so, dass wir uns das innere verletzte Kind anschauen, andererseits genauso wichtig ist, dass wir uns auch das innere fröhliche Kind anschauen, denn es geht um die Balance.


Bei der Arbeit mit dem inneren verletzten Kind konzentrieren sich viele nur auf die Verletzungen und darauf, das Negative zu heilen.

 Auf dem Weg zur Lebenskreisfüllung gehört diese Ablösung von hinderlichen Glaubenssätzen dazu, doch auch wird das innere fröhliche Kind ins Leben integriert, um Balance oder den Ausgleich in sich zu schaffen.


Leider ist der Fokus sehr oft auf das "nicht gelingen" gerichtet, gerade auf das was schwierig und leidvoll ist, was belastend und schmerzhaft ist, hängt man sich dran, doch es ist auch das fröhliche Kind in uns, das auch gelebt werden möchte, von  Ihnen, im Jetzt als erwachsene Frau, mit klaren Verstand und Gefühl.

Das heisst nicht, dass man als erwachsene Frau Barbie spielen soll, sondern im Jetzt nach Lust und Laune sich um sich kümmern soll, sich nähren, sich zu bewegen, zu tanzen, singen, lachen, sich Zeit nehmen und einmal das Beleuchten, was schon gelingt, was da ist und wofür man dankbar ist.

Bewusst die Gedankenwaschmaschine ausschalten und sich keine Sorgen zu machen, sondern nur sein, im Jetzt, so wie ein Kind, das nicht in die Vergangenheit blickt und auch nicht in die Zukunft schaut, ein wenig verrückt zu sein und manches einfach weglächeln schadet nicht.

Man kann so vieles einfach unkommentiert stehen lassen und annehmen, wie es ist und kein Drama daraus zu machen.

Wenig trauen sich ihr inneres fröhliches Kind zu zeigen, denn auch das wird in der Gesellschaft belächelt und manches Auftreten als naiv abgestempelt.


Das innere fröhliche Kind mit seinen Visionen,

den Träumen, der Kreativität, Neugier und dem Mut.


In diesem Lebenskreis - Training gehört es dazu, einerseits das, was die Ahnen, die Großeltern, Eltern, die Bezugspersonen ins Leben mitgegegeben haben, zu beleuchten und ebenfalls das zu hinterfragen, auch sie vorgelebt haben. Sich Zeit zu nehmen, um zu spüren, wie habe ich denn das eine oder andere als Kind wahrgenommen. Welche Glaubssätze schlummern da in mir, hinderliche Glaubenssätze, die mich heute immer wieder blockieren...


Mehrere Schritte finden in diesem Lebenskreis - Training statt:

1. Haltung der Eltern, Großeltern, Bezugspersonen beleuchten

2. Wie habe ich Beziehung als Kind wahrgenommen, was wurde mir vorgelebt, was habe ich übernommen

3. Welche Gefühle sind in mir entstanden, welche tiefen Prägungen habe ich aus der Kindheit mitgenommen

4. Welche Schutzstrategien habe ich mir angeeignet, die heute noch meine Begleiter sind,

5. Wer bin ich, was will ich, warum will ich es

6. Postitive fördernde Glaubenssätze, mein fröhliches Kind

7. NLP und ILP Autonomietraining


Wir gehen den wahrhaftigen Weg gemeinsam, oft schaltet sich auf diesem Weg dann irgendwann vielleicht auch das Ego ein, wenn es vor lauter Erkenntnissen nur so blobbt.

Während des Trainings kommt ein Prozess in Gang, der Trichter ist offen, sodass Sie lernen und viel über sich erfahren, neue Seiten an sich entdecken, allerdings will das Ego keine Veränderung, das heisst, irgendwann könnte es sein, dass es zu Illusionen kommt, dann bin ich immer noch an Ihrer Seite.

Das Ego will alles schnell erledigen und kennt keine Geduld, daher gaugelt es einem vor, dass man genug gelernt hat, dass man schon alles verstanden hat und kann.

Der Erfahrung nach, zeigt sich aber dann in der Praxis erst, ob man durch das theoretische Wissen auch bei Herausforderungen bestehen kann oder ob man wieder in seine alten Muster verfällt, bzw. leidet wie das Kind oder im Gefühlsbereich stecken bleibt.

Wir haben einen Verstand und wollen ihn bei diesen Herausforderungen im Erwachsenen - Ich oder Erkenntnis - Ich nutzen.

Der Lernprozess braucht Zeit, denn der Trichter auf dem Kopf ist weit offen und  in diesem Prozess muss ein Filter eingelegt werden, in den Trichter.

Daher lassen Sie sich Zeit, bis sich alle Erkenntnisse fest verankern und sich Synapsen bilden können.

Oft zeigt sich, wenn man zu schnell zu viel in sich einfließen lässt, dass man bereits schon nach 6 Wochen in seinem alten Trott und leider auch in seinen alten Mustern ist.

Lerne ganz bewusst vom Kindverhalten in das Jetzt, das

Erwachsenen ICH oder Erkenntnis ICH umzuschalten,

bei zukünftigen Herausforderungen.


Da der Veränderungs- Prozess im Gang ist, bekommt man viele Erkenntnisse und das Zahnrad beginnt sich zu drehen, bekommt man zu viel Input, könnte es vorkommen, dass vieles durch einen fließt, man sich zwar viel Wissen angeeignet hat- theoretisch weiss man dann, wie es funktioniert- in der Praxis, bei Schwierigkeiten, bei Herausforderungen reagiert man leider wieder in seinen gewohnten Mustern und Strategien.

Nimm dir daher Z e i t für mindestens 3  Monate.

Nur das theoretische Wissen schafft alleine keine nachhaltige Haltungs - Veränderung.

Lernen Sie und werden Sie sich bewusst,  mit meiner Hilfe und Unterstützung an Ihrer Seite für ganze 3 Monate alle 3 Komponenten

denken   fühlen   handeln

in Balance zu bringen, um nachhaltig das Leben zu verändern.



Ein sehr spannender Prozess, der letztendlich das bisherige Leben verändert.

Gehe Richtung Nadelöhr, ich begleite dich durch das Nadelöhr und biete dir Unterstützung, alles abzustreifen, was hinderlich ist, gehe dann der Sonne entgegen, breite deine Flügel aus

und fliege, frei und strahlend in dein neues Leben.


Das ist Transformation ...