Balance Zentrum | Wilhelmstr. 16 (Delicasa) | 72116 Mössingen               

    BALANCE ZENTRUM - bewusstes & sanftes Massieren für Körper - Seele - Geist in Balance                                                                                                         

 

Akku aufladen? Wie können Sie neue Energie aktivieren?

 

  • Schlafen Sie gut? Überprüfen Sie Ihre Schlafqualität. Gehen Sie abends zu Bett, wenn Ihr Körper anzeigt, dass Sie müde sind?
  • Erlauben Sie sich tagsüber ein wenig zu ruhen, z.B. wenn Sie merken, dass Sie erschöpft sind und Ihr Körper nach sich nach Rückzug sehnt. Ein kurzes Nickerle von 10 bis 15 min. ist völlig ok oder legen Sie kurz ein Päus`le ein und gehen einer Beschätigung nach, die Sie entspannt oder erfreut.

 

 

  • Entspannungstechniken wie Autogenes Training oder die Progressive Muskelentspannung am Abend bringen Sie in einen erholsamen Schlaf.
  • Essen Sie bewusst und hören Sie auf Ihre innere Powerfrau, die Ihnen sagt, was Sie brauchen und was Ihnen gut tut. Befreien Sie sich von dem, was Ihnen nicht gut tut - Rauchen, Alkohol, Süchte... Wenn es nicht klappt, dann starten Sie immer wieder neu, geben Sie nicht auf, irgendwann kommt der richtige Zeitpunkt, da setzt sich die Powerfrau durch. Machen sie Ihre Kanäle frei, durch Nahrung für den Körper, nähren Sie sich auch durch gute Gespräche und tolle Themen mit Menschen, die es gut mit Ihnen meinen und Sie erfüllen. Nähren Sie Ihren Denker und füllen sich mit Wissen. Gehen Sie Ihren Interessen und Zielen nach, die Nahrung für Ihre Seele.      
  • Befreien Sie sich von Unsicherheiten und Zweifel, werden Sie mutiger und gehen Sie Ihre Themen an. 
  • Betrachten Sie Herausforderungen so, dass das Leben Ihnen Übungen gibt, die Sie durch die Aktivierung Ihres inneren Kranftpotentials auch bestehen und meistern werden. Im Nachhinein werden Sie feststellen, dass Sie mit Ihrer Energie vieles schaffen können, wenn Sie die Dinge in Angriff nehmen und aktiv ins Tun gehen und nicht im Denken stecken bleiben.
  • Stecken Sie in Sorgen oder in der Gedankenspirale fest, dann fragen Sie sich, wem nützt das Ganze jetzt, wenn Sie dauernd darüber nachdenken und fragen Sie sich stattdessen, ob Sie aktiv jetzt etwas tun können.

 

Wenn Sie selbst etwas machen können, dann tun Sie es - am besten sofort und wenn Sie nichts machen können, dann seien Sie streng zu sich selbst und geben sich ein STOPP.

 

Zwingen Sie Ihren Denker, aufzuhören, mit den Gedanken, den immer wiederkehrenden Bildern in Ihrem Kopf, den dauernden Wiederholungen der Ereignisse aus der Vergangenheit oder den angstvollen Zukunftsvisionen.  Werden Sie autoritär zu sich und erlauben sich nicht mehr, darüber nachzudenken. Sagen Sie sich immer wieder Stopp, wenn Sie sich dabei ertappen.  

  • Betrachten Sie Herausforderungen von allen Seiten oder versetzen Sie sich in eine andere  Perspektive, setzen Sie sich aktiv damit auseinander und beabsichtigen Sie, sich nicht unterkriegen zu lassen. versuchen Sie das Gute im Schlechten zu erkennen.

 

 

  • Gehen Sie raus in die Natur, bleiben Sie in Bewegung oder tanzen Sie. Schütteln Sie sich und klopfen Sie sich ab.
  • Wenn Sie viel sitzen, dann bewegen Sie sich an dem Tag als Ausgleich und wenn Sie sich viel bewegen und körperlich aktiv sind, dann gehen Sie in die Ruhe.
  • Wennn Sie viel Denken müssen, dann gehen Sie als Ausgleich in die Stille, in die Meditation.
  • Nehmen Sie sich Zeit -  eine Auszeit und konzentrieren Sie sich mit Übungen morgens und abends nur einmal auf Ihren Atem. Legen Sie eine Hand auf den Bauch und lassen Ihren Atem dort hin fließen. Atmen sie ca. 10 x tief ein und aus...
  • In der Natur konzentrieren Sie sich auf auf die Landschaft, die Bäume, schauen Sie den Vögeln zu und beobachten Sie, sehen Sie die kraftvollen Farben, hören Sie die Geräusche und tauchen Sie ein in die Düfte. Stellen Sie sich in den Wind und lassen alles Negative  abstreifen und fortwinden.
  • Lachen Sie laut und viel und nehmen Sie das Leben nicht so ernst, Beabsichtigen Sie, dass Sie das Leben leben und nicht, dass das Leben Sie lebt.

 

 

  • Versuchen Sie sich zu erfüllen, entscheiden Sie sich für die Fülle im Leben und füllen Sie Ihren Lebenskreis in Balance

 

 

  • Sorgen Sie gut für sich und erlauben sich, Gutes zu tun - auch für Andere.
  • Halten Sie den Grenzabstand ein und zeigen trotz Grenze Mitgefühl für sich und auch für Ihr Umfeld.

 


Werden Sie sich der Ganzheit Ihrer Erfahrungen bewusst und 

erkennen Sie, was Sie aus Ihrer eigenen Energie heraus alles erreicht 

und bereits möglich gemacht haben.